Skip to content

Mein geheimer Weg zu mehr Lebenskraft und Vitalität

Ich beobachte und studiere Menschen seit meiner frühen Jugend. Ich bin fasziniert von unseren Potenzialen und Möglichkeiten. Eines jedoch wollte ich nie: so alt werden, wie die meisten Menschen es tun.
Erfahre in diesem Artikel, warum „normales“ Altern nicht unvermeidlich ist und was das alles mit unserer Lebenskraft zu tun hat. Und natürlich verrate ich dir auch, was du selbst tun kannst. 

Der „normale“ Weg des Alterns

Viele ältere Menschen machen die Erfahrung, dass sie im Laufe der Zeit nicht mehr genügend Kraft für die Dinge haben, die ihnen guttun oder wichtig sind. Auch bei meiner betagten Mutter beobachte ich, dass sie generell immer weniger Lebenskraft hat und sich infolgedessen z.B. von Krankheiten viel schlechter und langsamer erholt.

Also fing ich an, mich zu fragen: Muss das so sein? Wenn nicht, welche Alternativen gibt es wohl? Und so machte ich mich auf, nach Wegen zu suchen, um dem normalen Altern so weit wie möglich zu entkommen. Dabei begann ich, die Geheimnisse der Vermehrung von Lebenskraft zu erforschen.

Die Bedeutung der Lebenskraft

Bevor wir uns damit beschäftigen, wie wir die Lebenskraft steigern können, starten wir erst einmal einen kleinen Exkurs in das Thema Lebenskraft und ihre Bedeutung für uns Menschen. 💪🏻

Zwei Arten von Kraft

Prinzipiell gibt es äußere und innere Kraft. Äußere Kraft ist der Begriff für unsere muskuläre, rein körperliche Kraft. Die Basis der inneren Kraft ist Qi (=Prana). Vielleicht hast du auch schon den Begriff „Nei Gong“ aus klassischen chinesischen Überlieferungen gehört. Wir bezeichnen diese Energie im Westen meist als „Energie“ oder „Lebenskraft“.

Die unterschiedlichen Aufgaben der Lebenskraft

Auf der ersten und untersten Stufe hat die innere Kraft die Funktion, das Leben zu erhalten. Das Qi gewährleistet das Funktionieren der Organe und den Informationsfluss zwischen den Organen. Außerdem wird sichergestellt, dass alle lebenswichtigen Prozesse im Körper richtig funktionieren. 🫀

Die Förderung des Lebens ist die nächste Stufe der Kraft. Konkret äußert sich dies vor allem dadurch, dass du den ganzen Tag ausreichend Energie hast. Du fühlst dich fit für deinen Alltag, die Arbeit, Freizeit und dafür, dein Leben harmonisch zu leben. Dir steht also Kraft für alle Aspekte deines Lebens zur Verfügung, und zwar ohne dich zu erschöpfen. 🔋

Auf der dritten Stufe verhilft dir die innere Kraft, dein Leben zu verbessern und effizienter zu werden. Wenn du diese Ebene erreichst, hast du bereits eine ausreichende Menge an Energie (Qi) in deinem System gespeichert und kannst Aufgaben, egal ob im beruflichen oder privaten Bereich, noch leichter und schneller erledigen. 🌟

Da die Lebenskraft aufbauend funktioniert, ist eine solide Basis entscheidend, um die jeweils nächste Stufe zu erreichen.

Verschiedene Faktoren, die unsere Lebenskraft schwächen

Um zu verstehen, wie wir unsere Lebenskraft stärken können, müssen wir zunächst wissen, was sie schwächt. Die Basis der inneren Kraft, das Qi (=Prana), ist in unserem Energiesystem – die traditionelle chinesische Medizin spricht von Meridianen – gespeichert bzw. fließt durch diese.

Du kannst dir die Meridiane wie Leitbahnen vorstellen. In denen gibt es laut TCM die Zustände einer energetischen Leere, Fülle, Stagnation oder Energiefluss. Der Zustand der Meridiane hängt von deiner Lebensführung, deiner Ernährung, dem Grad an Bewegung, deiner inneren Haltung, deinem Stresslevel, den Umwelteinflüssen usw. ab. All das hat Einflüsse auf deine Lebenskraft. Das bedeutet, unsere Aufgabe ist es, die Lebenskraft bewusst zu stärken und zu schützen. ☂️

Schauen wir uns genauer an, welche Einflüsse unsere Lebenskraft schwächen:

Deine Umgebung

Strahlenbelastung, viel künstliches Licht, Verschmutzung der Umwelt und künstliche Zusatzstoffe in der Nahrung können stark an deiner Lebenskraft zehren. Hinzu kommen klimatische Faktoren wie schnelle Wetterumschläge oder extreme Schwankungen der Temperaturen. Bei den Wetterschwankungen in der letzten Zeit hast du bestimmt den Einfluss auf deine Lebenskraft und deinen Körper bemerkt!

Zwischenmenschliche Beziehungen

Hier ist es wichtig zu unterscheiden: Viele deiner Beziehungen stärken dich und geben dir Energie. Schwächende Beziehungen hingegen sind diejenigen, in denen du zu wenig Wertschätzung, Liebe, Raum und Zeit bekommst. Vielleicht auch eine Beziehung, in der das Verhältnis zwischen Geben und Nehmen über längere Zeit nicht passt und du – in deiner Wahrnehmung – mehr gibst und zu wenig zurückbekommst.

Deine Psyche

Hier steht deine Beziehung zu dir selbst im Fokus. Ein negatives Verhältnis zu sich selbst schwächt den Menschen extrem! Wenn du noch belastende Erlebnisse aus der Vergangenheit in dir trägst, zu wenig Perspektive für deine Zukunft hast und/oder sogar Groll gegen dich selbst, Erlebnisse oder andere Menschen hegst, zieht das an deiner Lebenskraft und schwächt sie.

Dein Körper

Wir wissen es zwar alle, aber halten uns manchmal nicht genug daran: zu wenig Schlaf, zu wenig Bewegung, zu viel Sitzen und ungesunde Lebensweisen schwächen dein System und die Lebenskraft. Hinzu kommt dein Erleben von Stress, mangelnder Erholung und zu viel Zeit vor dem Bildschirm (egal welcher Größe!) und schon wird dein Körper in einen Überlebensmodus katapultiert.

Von Theorie zur Praxis: Lebenskraft gezielt steigern

Nun leben wir alle in einer modernen Welt und genießen es, deren Möglichkeiten voll auszuschöpfen. Es stellt sich also die Frage, wie du genügend innere Kraft aufbauen kannst, dein Qi im Fluss hältst, um besser mit all den bestehenden Einflüssen umzugehen. ⚖️

Wie bei einem Computer, bei dem wir hilfreiche Programmierungen erstellen können, kannst du Übungen machen, die dir helfen, deine Lebenskraft zu stärken. Besonders effektiv sind sie, wenn du sie auf Basis der Öffnung von bestimmten Energiepunkten praktizierst.

Ich hatte das Glück, von zwei Lehrern jeweils Methoden zur Kultivierung der inneren Kraft gelernt zu haben. Einer der Lehrer war der Siddha Meister Sri Pranaji, der basierend auf dem jahrtausendealten Wissen der südindischen Siddhameister, ein eigenes, sehr wirkungsvolles System entwickelt hat. Es heißt Siddha Inner Power.

Ich praktiziere die Übungen regelmässig und mache die Erfahrung, dass ich dadurch viel mehr Lebenskraft und mehr innere Substanz habe. Das führt dazu, dass ich in Stresssituationen gelassener reagiere und generell leistungsfähiger bin. Und das Tolle ist, ich benötige 1-2 Stunden weniger Schlaf und habe mehr Zeit.

Willst du das auch? Es würde mich freuen, wenn du bei mir „Siddha Inner Power 1-4“ lernen würdest. Hier kommst du zur Seminarbeschreibung.

Herzliche Grüße,

deine Cordula

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

An den Anfang scrollen